Archiv der Kategorie: Jahreszeiten

Lernen mit Schnee

Heute war unser Jahreseinstandstraining. Die tapferen Reckinnen die sich morgens um fünf aus dem Bett gequält hatten, hatten dabei viel Spass im Schnee.

Angefangen zu schneien hat es erst nach sieben. Vorher haben wir ausführlich unser Gleichgewicht geübt mit Tritten auf Eis. Dann haben wir Bäume umkreist und geschlagen, danach dann einander. Ein paar Hundert Tritte noch gegen die Eichen und dann war endlich ein schöne Neuschneedecke da, in die wir Kataspuren gezeichnet haben und über diesen meditiert.   Anbei ein Prachtexemplar, Heian Shodan, made by Sarah.

Auf dem Heimweg haben wir dann noch unbarmherzig Schneeflocken in der Luft zerschmettert und waren um viertel vor zehn wieder im Warmen.

Das Jahr kann also getrost beginnen.

 

Viel Spass dabei,

Malte

 

 

Bye Bye Urbanraum

Last week, after we finished Thursday class as usually, I lingered a bit longer in Urbanraum, our home for the past 6 and a half years. Lit a candle, practiced all the Katas up to Jion and sat still for a while. Took the key off my keychain and left it on the table. Shut the door behind me and walked home.

And that was it. After a long time we are on the lookout for a new home. Urbanraum saw our group stand on its own feet after we left the Bundestag. It grew rather quickly and shrank again, slowly, before expanding again. Teaching style changed a lot, it is a lot calmer and wiser now that when we moved in. The room changed a lot, too, from slightly overbearing Chinese martial arts kitsch to disorganized dancing community home to crisp and hip event space.

If all goes well we will soon have an adequate replacement at hand. Just a few negotiations with the landlords at Karl Marx Strasse left to be concluded. I will keep everyone abreast of new developments.

 

Greetings

Back from Stolzenhagen

We are back from our Karate Seminar in Stolzenhagen. Many of us went there for the first time. Weather was good. We went swimming in the canal, narrowly escaping a murderous catfish (a little fish was not so lucky, right in front of our eyes). We walked along Krähenberg, our feet dangling over the steep hill, practicing kicks. We leant against the wall of the Herrenhaus practicing sidekicks. We looked inside and let our feet fly outside. There was something in it for everyone.

We even know a new Kata. Everybody escaped unharmed. Unlike the weeks before.

The day after, I went practicing on my own, captivating my audience. See below.

 

See you all in ’17!

 

Malteimg_20160920_155052

 

 

 

Our Stillness Seminar

We are back from Silesia where we enjoyed a week of intense practice and breathtaking surroundings. The mountain slopes radiated with energy, our house felt like a home, the warmth of the Weissach valley coddled us – we were happy.

We also learned a lot about nature and about ourselves.

Now we are on summer schedule to give everyone a chance to rest.

Greetings to everyone till September!

 

Malte

Sunrise across the mountains during early morning practice

Sunrise across the mountains during early morning practice

Sommerseminar zur Inneren Stille

 

IMG_20160805_052627

Sonnenaufgang zur Frühstunde

Das Sommerseminar ist vorüber, die Sommerzeit hat begonnen.

Wir haben wieder eine Woche lang die unglaubliche Schönheit unserer Seminarhütte in Weisswasser, die Strahlkraft des Bodens und die Wärme des Weissachtals genossen. Es war nicht so heiss wie letztes Mal, aber wir kannten uns besser aus und haben uns wie zuhause gefühlt.

Nach vielen intensiven Übungen wissen wir glaube ich alle jetzt ein Stück mehr über uns. Wir gehen schön entspannt in die zweite Jahreshälfte.

Stille Grüße an alle.

Beschreibung 2016 fin

Malte

Die Sommerpause…

Samow_Mecklenburg_81kl

…ist dieses Jahr gar keine richtige Pause. Jedenfalls nur eine ganz kurze.

Wir reduzieren sommershalber den Trainingsumfang. Vom 28. Juli bis 26. August übernimmt Jan das Training dienstags und donnerstags abends. Samstags ist kein Training, mittwochs nur per Vereinbarung.

Di : Karatetraining Anfänger 19:45 Uhr bis 21:15 Uhr

Do : Karatetraining 19-21 Uhr

Mi:  Stille nach Vereinbarung, 20:15 bis 22 Uhr.

Schöne Ferien an alle!

Malte

 

 

Weihnachten und Neujahr

Ihr Lieben,
letzten Samstag hatten wir unseren Jahresabschluss, End- und Höhepunkt des Jahres zugleich. Er sorgte für einige der intensivsten Wahrnehmungen und Erfahrungen des ganzen Jahres. Die schaumige Leichtheit GIannis‘ Zuccinipuffer,  herzhafte Linsenpasta und köstliche Bruschettasauce auf der Mozzarella berührten unsere Seelen tief. Der wilde Broccoli mit Polenta hat uns geerdet, Calamari und Lachs verfeinert. Profiterole und neapolitanische Ricottateigwaren sorgten für reflektive Stille.
So hemmungslos zugeschlagen haben wir schon lang nicht mehr (Im Karateunterricht sollten wir uns ein Beispiel daran nehmen.).  Am Ende, im Versuch sich nach Hause zu schleppen, schien die Existenz eines Hängebauchschweins plastisch nah.
Ausserdem hat Jan jetzt den braunen Gurt, Andrea einen gelben mit Orangestreifen und Rolf einen gelben Streifen auf dem Gürtel – Glückwunsch an alle!
Jetzt ist erstmal weihnachtliche Ruhe. Wir fangen wieder an zu üben ab dem 13. Januar. Das Einstandstraining ist für den 24. Januar vorgesehen, die ersten Stunden der Stille für den 8. Februar, Karate gibts am letzten Aprilwochenende.
Bis im nächsten Jahr einen lieben Gruß an alle, mit leichter Wehmut gewürzt an Christoph, der sich verabschieden gekommen ist, um in Dresden für das Gute zu kämpfen.

Einen guten Rutsch Euch allen,
Malte

 

 

Anbei ein Bild unserer Helden (Helden verschwitzt, Beistehende nicht).

IMG_1521

Jahreseinstand Karate

Hallo Ihr,

wie jedes Jahr wollen wir Anfang Januar im Karate richtig wach werden. Als geeigneter Weckruf hat sich ein frühmorgendliches Training unter freiem Himmel herausgestellt. Das veranstalten wir dieses Jahr am kommenden Sonntag, den 19. Januar. Wie üblich treffen wir uns morgens früh ab viertel vor sechs am Studio, diesmal im dritten Stock, im Capoeirastudio. Ab sechs laufen wir dann los, hoppeln ein bisschen durch die Hasenheide, heben an ein paar Bäumen unser Beinchen, meditieren ein bisschen in die Sonne, so sie denn aufgehen sollte, …und schon sind wir wieder auf dem Heimweg und erreichen gegen neun die wärmenden Duschen.

Danach wer mag gemeinsames Frühstück, z.B. in der Bäckerei Backlava. Die ist sehr freundlich und hat eine breite Angebotspalette.

Es wird ja irgendwie nicht so recht Winter dieses Jahr. Das meiste worauf wir hoffen können, sind ein paar Schneeflocken. Trotzdem sollten wir mehrere Schichten tragen, die man bei Gelegenheit an und ausziehen kann. Training ist leicht und entspannend, wie immer, und hält uns in Bewegung, also warm.

Heute machen wir uns nochmal locker, so dass wir Sonntag gut durchstehen.

Samstag gibt es nur die Morgenstunde.

 

Schönen Weckgruß!

 

Malte

Intensivseminar zur Inneren Stille, 15.-18. August 2013, Hof der Stille, Gülpe

Beschreibung

Es gibt gute Neuigkeiten: Das Sommerseminar zur Inneren Stille hat ein neues, wunderschönes Zuhause: Vom 15. bis 18. August können wir uns in der Abgeschiedenheit des Hofs der Stille in Gülpe am Unterlauf der Havel drei Tage lang ganz dem Loslassen und der inneren Beruhigung hingeben.

Das Seminar dauert einen Tag länger als in den letzten Jahren, so dass wir mehr Zeit haben, uns der tatsächlich innerlich gestaltenden Arbeit widmen können (und nicht nur das gröbste, innere Ausmisten zu erledigen…:))

Der Hof der Stille bietet hierzu ein wunderbares Umfeld, in einem klitzekleinen Fischerdorf in einem der größten Naturparks Europas. Einzelheiten sind im angehängten Programm beschrieben. Für Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

Bis zum August stillen Gruß,

Malte Loos

Seminarbeschreibung

Seminarübersicht

Saisonabschluß und Sommerpause

Ein langes und sehr instruktives Übungshalbjahr neigt sich dem Ende zu. Wir haben viel gelernt, gerade was die Behandlung des Atems und des Loslassens im Karate angeht. Zeit, es alles etwas sacken zu lassen. Das tun wir in der Zeit vom 14. Juli bis 15. August.

Eine Woche vorher begehen wir das Ende des Halbjahres mit einem besonderen Training. Am Samstag den 6. Juli treffen wir uns morgens kurz vor sieben am Tegeler See, am Bootshaus des Segelclubs Odin, Bernauer Str. 153 . Wir legen unsere Sachen ab und gehen drei Stunden lang im Wald üben, machen eine kleine Picknickfrühstückspause am Seeufer und üben noch einmal eine kleine stille Einheit. Ab zwölf erholen wir uns an der Bar des Vereinshauses…

…alldieweil wir Nils beknien, uns hinterher einmal über den See zu schippern. Mal schaun ob er das macht…

Danach noch eine Woche normales Training, letzte Stunde ist am Samstag den 13. Juli.

Das Herbsthalbjahr beginnt mit einem dreitägigen Seminar zur inneren Stille auf dem Hof der Stille in Gülpe, vom 15.-18. August. Ab Dienstag den 20. August ist wieder ganz normales Training.

Allen fröhliche Sommerferien!

Malte