Weihnachten und Neujahr

Ihr Lieben,
letzten Samstag hatten wir unseren Jahresabschluss, End- und Höhepunkt des Jahres zugleich. Er sorgte für einige der intensivsten Wahrnehmungen und Erfahrungen des ganzen Jahres. Die schaumige Leichtheit GIannis‘ Zuccinipuffer,  herzhafte Linsenpasta und köstliche Bruschettasauce auf der Mozzarella berührten unsere Seelen tief. Der wilde Broccoli mit Polenta hat uns geerdet, Calamari und Lachs verfeinert. Profiterole und neapolitanische Ricottateigwaren sorgten für reflektive Stille.
So hemmungslos zugeschlagen haben wir schon lang nicht mehr (Im Karateunterricht sollten wir uns ein Beispiel daran nehmen.).  Am Ende, im Versuch sich nach Hause zu schleppen, schien die Existenz eines Hängebauchschweins plastisch nah.
Ausserdem hat Jan jetzt den braunen Gurt, Andrea einen gelben mit Orangestreifen und Rolf einen gelben Streifen auf dem Gürtel – Glückwunsch an alle!
Jetzt ist erstmal weihnachtliche Ruhe. Wir fangen wieder an zu üben ab dem 13. Januar. Das Einstandstraining ist für den 24. Januar vorgesehen, die ersten Stunden der Stille für den 8. Februar, Karate gibts am letzten Aprilwochenende.
Bis im nächsten Jahr einen lieben Gruß an alle, mit leichter Wehmut gewürzt an Christoph, der sich verabschieden gekommen ist, um in Dresden für das Gute zu kämpfen.

Einen guten Rutsch Euch allen,
Malte

 

 

Anbei ein Bild unserer Helden (Helden verschwitzt, Beistehende nicht).

IMG_1521

Ein Gedanke zu „Weihnachten und Neujahr

  1. Rolf

    Hallo Malte, ich habe in meinem Blog meine Version des wunderbaren Jahresabschlusses veröffentlicht. Mit Dank für das vergangene Jahr wünsche ich dir einen ruhigen Jahresanfang
    Rolf

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.