Karate at Stolzenhagen

 

Back we are from Stolzenhagen… we happily completed the intense Karate Seminar.

We spent Saturday and Sunday on meadows, fields and forest trails. Monday we sparred with full contact in the small studio.

The gentle and deep work of the first two days, as well as the more direct one of the last one were deeply moving and satisfying. Mental and bodily techniques continue to converge to and complete each other.

Mindfully inviting the opponents presence and letting go of your own fixed idea of self passe dater practical tests with flying colours. Both attack and defense became by far clearer, simpler and apt the same time obvious.

Above an Impression from early morning training session.

Stolzenhagen is still really beautiful by the way. And yet completely different from Weißwasser.

See you again there next year!

Stolzenhagen – Karate im Herbst

 

Geschafft . . . Das Karate Seminar ist vorbei und wir haben es glücklich überstanden.

Samstag und Sonntag haben wir die ganze Zeit auf Feldern und Wiesen draußen geübt. Montag uns im Studio einmal richtig durchgeprügelt.

Sowohl die feine, tiefe Arbeit der ersten zwei Tage als auch die etwas direktere von heute fand ich sehr beglückend und produktiv. Mentale und körperliche Technik finden sehr schön zu einander, ergänzen und vertiefen sich.

Achtsames Einladen des Gegners und Loslassen einer festen Selbstvorstellung haben ihre Feuertaufe mit großem Bravour bestanden. Sowohl Angriff als auch Verteidigung wurden viel klarer, selbstverständlicher und direkter.

Anbei eine Impression vom Morgentraining.

Stolzenhagen ist übrigens immer noch sehr schön. Wenn auch immer noch ganz anders als Weißwasser.

Bis zum nächsten Jahr!!!

Sommerzeit – Herbsttraining

Ihr Lieben,

nach drei Wochen südlich der Alpen taste ich mich vorsichtig und voll Fragen ( Gibt es tatsächlich Temperaturen unter 30 Grad? Ebenen ohne Alpen? Keine frisch gepflückten Feigen? ) wieder zurück nach Berlin. Allein um die Änderung des Umfelds zu bewältigen, drängt es mich zurück ins Training.

Drum finden wir uns ab Samstag sacht wieder ein, in der Hasenheide und zu den üblichen Zeiten, morgens um 8:30 fürs Stille und um 10:45 fürs Karate. Die neu erworbenen Einsichten und Fähigkeiten (Eis essen, so lässig über die Piazza schlendern, dass man auf italienisch angesprochen wird, dem geistigen Quantenfeld des Unterbewussten erlauben, neue Bezugsfelder zu schaffen, die die Essenz ihrer Teile verändert. ) lassen wir dort selbstverständlich einfließen.

Ich hoffe, Ihr seid auch wohl behalten wieder da. Ich freu mich auf Euch und unsere Stunden.

Lieben Gruß,

Malte

 

Summer’s End

Dear All,

slowly everyone is trickling back into the city and gently, so do we. On Saturday we enjoy finest summer weather in Hasenheide park, gently easing us back into practice in Karate and still exercises. We learned a lot during  the summer be it at home under Jan´s guiding hand or abroad. We will try to apply our new insights. Class times are the usual, from 8:30 in the morning to 10 and 10:45 to 12:45. All at the oak trees.

 

Nothing particularly strenous. We are still mellow.

 

Best regards,

 

Malte

Off we go into intense stillness!

Tomorrow,  we head to the mountains of Silesia for our intense stillness seminar.

We will be in the middle of the forest, surrounded by beech trees,  deer and rustling streams.

Our focus this year is the tension between archaic freedom of being and its mindful observation. We will combine the two to powerfully open up new life spaces for us.

Results ready for inspection next week,

Greetings from Bila Voda!

Malte

 

 

 

 

Auf gehts in die Stille

Montag fahren wir los, in die Berge auf unsere Hütte im Tal der Weissach. Die Sonne lacht, der Bach rauscht und die Hirsche spielen im Wald. Wir bald für eine Woche mit ihnen.

 

Dieses Jahr konzentrieren wir uns auf das Spannungsfeld zwischen Archaik und Achtsamkeit, zwischen dem großen Freiraum, der aus ungezügeltem Sein erwächst, und seine Ordnung durch unseren beobachtenden Geist.

 

Wird sehr spannend…!

 

Stillen Gruß,

 

Malte

 

 

BNPP International Hackathon 2017 Berlin

This past weekend, Malte helped give spiritual underpinnings to the 2017 BNPP International Hackathon.  We led about 30 data engineers and researchers ans as many bank managers through inspiring group practices, meditation and individual meditative coaching sessions.

It looked hilarious at times. See the video.

 

 

Woche vom 5. Juni

Diese Woche ist die erste mit den neuen Trainingszeiten.

 

Donnerstag nachmittag von halb zwei bis halb vier üben wir Karate statt Freitag vormittag. Wieder im 4. OG ZYS.

 

Samstag muss ich pünktlich gehen. Drum müssen wir auch pünktlich um halb elf anfangen.

 

Ansonsten bleibt alles normal.

 

Lieben Gruß,

 

Malte

 

 

 

 

Woche vom 15. Mai

Hallo Ihr,

 

diese Woche spielen wir ein bisschen Schach mit dem Wetter. Mittwochs üben wir drinnen, dann ziehen wir die stille Stunde vom Samstag auf Donnerstag vor und üben um halb neun in der Hasenheide. Freitag weichen wir den Gewittern aus und üben wie gewohnt drinnen.

 

Samstag macht Jan das Karate Training. Wenn Ihr nichts Besonderes hört, wie gewohnt im Studio um kurz nach halb elf.

 

Viel Spaß dabei!

 

Malte