Tage der Stille, Gut Reichenow, 8.-10. März 2013

In der Übergangszeit von einem nassen, dunklen, insgesamt nicht so erfreulichen Winter zum Frühlingsanfang mit seiner zugleich belebenden wie verwirrenden Energie, fahren wir zwei Tage auf das Gut Reichenow, das uns nun schon seit vier Jahren als regelmässiger Anlaufort für unsere Seminare vertraut ist.

Wir haben dann endlich genug Zeit und Ruhe, um uns ganz nach innen zu wenden und uns auch scheinbar kleinen Dingen, die aber von großer Bedeutung sein können, ganz zu widmen.

Die Übungen werden still und wohl vor allem drinnen statt finden. Das hängt vom Wetter ab und vom Zustand des Sees

Genaue Beschreibung ist anbei. Bei Fragen bitte ich, mich anzurufen.

Malte

Beschreibung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.