Einführungskurs Karate – Winter 2020

21. Januar bis 28. Februar

Wir haben ihn wegen großer Nachfrage gleich noch einmal aufgelegt – Der Einführungskurs traditionelles und lösendes Karate!

Sechs Wochen lang Karate kennen lernen in all seinen Facetten – Selbstverteidigung, archaische Selbsterfahrung, Kultivierung von Geist und Körper und viel innere Arbeit.

Der Einführungskurs umfasst traditionelles und lösendes Karate.

Im traditionellen Karate üben wir die Karate Grundtechniken und zeigen, wie sie in Selbstverteidigung funktionieren. Hier können wir uns auch richtig ausleben und aufgestauter Aggression, Furcht und Wut freien Lauf lassen.

Im lösenden Karate schauen wir genauer hin, wie Karate Übungen, wenn man sich erstmal ausgetobt hat, uns einen Weg weisen, innere Kontraste aufzuweichen und zu einem harmonischeren Inneren zu kommen. Die körperlichen Übungen bieten hier kraftvolle Allegorien, die unser Unterbewusstes leicht versteht. Wir üben körperlich immer noch intensiv, aber mit genauem Blick auf die geistige Botschaft der Technik. Hier treffen sich Körperlichkeit, systemisches und buddhistisches Denken wieder.

In einem kompakten Kurs von 6 Wochen, mit je zwei Einheiten pro Woche, lassen sich die Grundlinien des Trainings leicht verstehen. Beginn ist am 21. Januar. Einführungspreis  ist 60€ ( 30€ für Ermässigte Teilnehmer. )

Der Kurs ist auf Anfänger ausgerichtet und erfordert keine Vorkenntnisse.

Traditionelles Karate findet dienstags im Karatestudio in der alten Bechsteinfabrik statt, Ohlauer Strasse 5, 10999 Berlin, Aufgang A, 20:15 Uhr bis 21:45 Uhr.

Lösendes Karate findet mittwochs im Zentrum für Yoga und Stimme statt, 4. OG, 2 HH, Paul LIncke Ufer 30, 10999 Berlin. Klingel an der Hofdurchfahrt. 20:15 bis 21:45 Uhr.

Infos zu den Übungsstätten auf den praktischen Seiten der Webseite.

Fragen am besten stellen über das Kontaktformular , oder einfach anrufen – +49 174 3790176. Wir freuen uns auf alle!

 

Malte

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.