Außen und Innen – unser Karateseminar

Wir sind zurück aus Stolzenhagen. Für viele von uns war es das erste Mal. Wir haben das gute Wetter genutzt und waren schwimmen im Kanal, wobei wir knapp einem Wels entronnen sind. Wir haben den Krähenberg genutzt und sind längs seines schmalen Pfads tretend gelaufen. Wir haben die Herrenhausmauer genutzt und Seitwärtstritte geübt. Wir haben nach innen geschaut und das Körperzentrum frei gelegt und nach außen und unsere Füsse fliegen lassen. So war für jeden was dabei.

Eine neuen Kata können wir auch. Nur Blut ist keins geflossen. Sebastian hat es trotzdem Spass gemacht.

Zuschauer hatte ich beim Üben am Tag danach auch. Siehe unten.

Das nächste Mal dann im Frühjahr 2017!

Malteimg_20160920_155052

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.